Banner Band Kultur

Veranstaltungen im:   SEP   OKT   NOV   DEZ   VORANKÜNDIGUNG

 

 

LÄUFT RUNTER WIE ÖL ... !

 

Was können wir vom Judentum lernen? Bestimmt können wir uns abschauen, wie gefeiert wird, nämlich fröhlich, ausgelassen, mit viel Wein und besonderen Speisen, natürlich auch mit einem guten Öl. Also wagen wir mal etwas Neues, nämlich einen MULTI ART – Abend mit Ölivenöl-Verkostung und sinnlicher Musik des Duos Olivera.


Wir können von den Juden aber auch das Lernen an sich lernen, indem wir selbst "dran bleiben“, uns weiter bilden und aufmerksam hinsehen oder hinhören. Nicht umsonst wird ja die Synagoge seit dem Mittelalter auf Jiddisch auch "die Schul“ genannt, weil man dort mit der Tora und aus der Tora immer weiterlernt. Aus diesem Grund seien drei Freudentaler Lernanlässe besonders hervorgehoben: der Vortrag von Dr. Michael Blume zu "Semitismus und Antisemitismus“, die Lesung von Elie Wiesels Texten mit Rudolf Guckelsberger sowie der Lerntag zu "Hate Speech“ im Internet mit Dirk Werhahn.


Das sehen wir als unseren Auftrag im PKC:
Wach bleiben und weiter lernen.

Herzliche Einladung zum Mitlernen!

 


 

Hass und „Hate Speech“ im Internet

 Sa 07.12.2019 

 > 10:00 - 16:00 Uhr > Lerntag für alle > € 25* 

DIRK WERHAHN, Geschäftsführer Evangelisches Kreisbildungswerk

MUSSTE LEIDER ABGESAGT WERDEN                          

 

nach oben

 


MULTI ART
Läuft runter wie Öl…!

 Sa 07.12.2019 > 20:00 Uhr > Kleinkunst > € 25* 

BERND REMBOR, Olivenölverkostung
GUDRUN REMBOR, Kunstwerke
VERA GLÖCKLER, Querflöte
OLIVER GLÖCKLER, Gitarre

Auf eine imaginäre Reise durch das Mittelmeer, von der Türkei über Griechenland nach Italien und von dort über Spanien bis Portugal nimmt uns Bernd Rembor mit,
Bäckermeister aus der Pfalz und Besitzer eines Olivenhains in der Toskana. Als charmanter Conférencier erläutert er kenntnisreich und ausgehend vom eigenen Olivenöl die unterschiedlichen Qualitäten der in Deutschland erhältlichen Ölsorten (fast) aller Mittelmeerländer.
Dazu präsentiert Gudrun Rembor ihre kraftvollen großformatigen Kunstwerke, die auf dem italienischen Landgut zwischen Pflege und Ernte der Oliven entstanden sind.

Das akustische Verwöhn-Programm von Vera Glückler an der Querflöte und Oliver Glückler an der Konzertgitarre rankt sich wie der Ast eines Olivenbaums darum herum! Sie führen mit ihrem Repertoire durch verschiedene Epochen und Stilrichtungen und begeistern durch barocke Tonkunst, lateinamerikanische Fröhlichkeit und spanische Melancholie. Das Duo Olivera präsentiert unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach, Astor Piazzolla, Celso Machado und Manuel de Falla - Virtuosität, Präzision und Dynamik vereint in gefühlvoller Musik.
Freuen Sie sich auf einen gut geölten Abend im PKC!

*inkl. Öl, Brot, nichtalkoholische Getränke

>>> Karten reservieren                             nach oben


Barockmusik
für Gitarre, Cello und Gesang

 So 16.02.2020 > 18:00 Uhr > Konzert > € 15 

PEDRO GONZALEZ, Gitarre
MARTINA TROST, Cello und Gesang

Die Sängerin und Cellistin Martina Trost und ihr Duopartner, der spanische Gitarrist Pedro Gonzalez, präsentieren ein Programm zumeist englischer Lieder aus der Barockzeit. Neben den weniger bekannten Kompositionen von John Barrett, John Eccles und Henry Carey werden die Musiker auch bekannte Liebeslieder wie "Come again“ und "Flow my tears“ des englischen Komponisten John Dowland aufführen. Auch Händel ("Nel dolce tempo“) und Bach (Partita in d-moll, BWV 1004) werden erklingen.

Martina Trost und Pedro Gonzalez kennen sich aus dem Studium an der Musikhochschule Düsseldorf. Der spanische Gitarrenprofessor reist aus Zaragoza an, um mit der Wahlschwäbin und Cello-Lehrerin gemeinsame Auftritte zu gestalten. Eine Besonderheit des Konzerts wird auch der Gesang von Martina Trost mit gleichzeitiger Cello-Begleitung sein.

>>> Karten reservieren                             nach oben



  

Jederzeit können Sie einen Termin für Vortrag & Führung oder den Literarischen Weg – einen Spaziergang durch das ehemalige Judendorf Freudental – vereinbaren.

>>> Pädagogik                               nach oben